1. Sziget Festivals

Wer träumt nicht von einwöchigen Rock Festivals auf einer Insel inmitten einer dynamischen Stadt im Osten Europas?

Das Sziget Festival ist eine der am längsten andauernden Veranstaltungen in Europa und hat ein Menü für jeden Geschmack: von Acid House bis Heavy Metal (verdammte SLAYER haben dort gespielt!), dieses einzigartige Festival beherbergt die größten Namen der Rockszene und verdient sicherlich eine ehrenvolle Erwähnung auf dieser Liste.

Wann: August

Wo: Budapest, Ungarn

2. Pinkpop

Wer hätte gedacht, dass Pink die Farbe des Rock’n’Roll ist?

Ja, es gibt einige Namen, die nicht ganz zum Genre gehören, aber man muss ja ab und zu die Ernährung variieren, nicht wahr?

Das Pinkpop-Festival ist ein echter Rekordbrecher: Es ist das am längsten bestehende Festival in den Niederlanden, die erste Ausgabe fand 1970 statt! Obwohl der Veranstaltungsort im Laufe der Jahre wechselte, ist das gigantische Gelände von Megaland seit 1988 die offizielle Heimat von Pinkpop. Nach fast 50 Jahren hat die Veranstaltung sicherlich nichts von ihrem Reiz verloren. Mehr zur Geschichte der Rockmusik: Die Ursprünge und die Geschichte der Rockmusik

Wann: Juni

Wo: Landgraaf, Niederlande

3. Lowlands

Wir lieben unsere Niederländer.

Es gäbe noch mindestens zwei weitere Namen auf dieser Liste (Best Kept Secret und die wunderbaren Down The Rabbit Hole), aber dann müssten Sie Ihren Job kündigen, einen One-Way-Flug in die Niederlande buchen und für immer dorthin ziehen.

Die flache Nation ist ganz und gar nicht langweilig und sie wollen zeigen, wie hart sie rocken, mit einer Auswahl der besten Künstler der Szene und ZWEI (ja, Sie haben richtig gelesen) Bühnen für jeden Geschmack.

Wann: August

Wo: Biddinghuizen, Niederlande

4. Rock Im Park

Rock im Park ist das Zwillingsfestival von Rock am Ring und dieses Jahr mit der deutschen Punkband Die Ärzte, Tool, Slipknot, Slayer, Bring Me The Horizon, The Smashing Pumpkins, Die Antwoord, The 1975, Tenacious D und vielen mehr.

Der befreundete Headbanger, der sich die Seele aus dem Leib schwitzen will, wird sicher fündig. Drei Tage, drei Bühnen und…ein LIDL-Laden?! Kein Scherz, den gibt es wirklich. Jedenfalls ist auch für elektronische Klänge Platz, und Sie werden nicht unbefriedigt nach Hause gehen.

Wann: Juni

Wo: Nürnberg, Deutschland

5. Isle of Wight Festival

Noel Gallagher’s High Flying Birds, George Ezra und Biffy Clyro werden dort sein. Warum also nicht auch Sie?

Apropos Festivals, die auf einer Insel stattfinden: Das legendäre Isle of Wight Festival in Großbritannien dürfen wir natürlich nicht vergessen. Der ehemals bekannte Meilenstein der Beat-Generation fand 2002 zu neuem Leben und trägt seitdem die Fackel der guten Laune und des Rock’n’Roll.

Hier sehen Sie, wie Ihre Großeltern feierten.

Wann: Juni

Wo: Newport, Isle of Wight, Großbritannien

6. Southside Festival

Ich fühlte mich grob unwissend, als ich vom Southside Festival erfuhr, das die Schwester des Hurricane Festivals ist und dessen Lineup teilt. Wie konnte ich nicht von einem dreitägigen Festival wissen, das gleich um die Ecke von mir ist? Und schauen Sie sich das Line-up an!

Foo Fighters, The Cure, Die Toten Hosen, Tame Impala, Mumforf & Sons und Macklemore – sie alle werden bei diesem Festival in der süddeutschen Region Baden Württemberg für ein rockiges Wochenende sorgen.

Wann: Juni

Wo: Neuhausen ob Eck, Deutschland

7. Primavera Sound

Das Primavera Sound in Barcelona und Porto kommt einem Coachella-Erlebnis so nahe, wie man es nur bekommen kann.

Ein echtes Millennial-Festival, das jetzt seine 19. Kerze ausbläst, beherbergt die Blütezeit des artsy Pop und Rock, mit einigen sehr ungewöhnlichen Gästen. Stereolab spielen ihre erste gemeinsame Show seit 2009. Cardi B, Tame Impala, Stereolab, Solange und viele andere werden ebenfalls auf dem Primavera auftreten. Über die Hälfte der teilnehmenden Acts sind Frauen.

Wann: Mai, Juni

Wo: Barcelona, Spanien und Porto, Portugal

8. NOS Alive!

JACK WHITE! QUEENS OF THE STONE AGE! NINE INCH NAILS!

Die explosive Rechnung von NOS Alive ist sehr stark im musikalischen Erbe Lusitaniens verwurzelt – eine erstaunliche Chance, die traditionelle Musik Portugals zu entdecken und die größten Namen des Rock (und viele mehr) zu genießen.

Plus: Sie sind in Lissabon, und dort zu sein bedeutet schöne Plätze + schönes Wetter = Spaß mit einem schönen Blick auf den Atlantik (oder auf den Tejo, je nach Position).

Wann: Juli

Wo: Passeio Marítimo de Algés, Lissabon, Portugal

9. Rock Werchter

Als ob Sie neben einer Trappistenbiertour noch einen weiteren Grund bräuchten, das Land zu besuchen, bekämpft Belgien Feuer mit Feuer, wenn es um Musikfestivals geht. Auf dem Festival Rock Werchter sind Tool und The Cure neben Florence + The Machine und MUSE die Headliner des Festivals.

Auf dem riesigen Festivalgelände gibt es auch einen wunderbaren Campingplatz. Denken Sie daran, Ihr Armband sicher aufzubewahren und genießen Sie das bunteste Festival Belgiens mit den Einheimischen – die größte Stadt in der Umgebung ist Leuven, die Heimat der Koeieschieters (Kuhschützen). Gehen Sie hin und fragen Sie sie, warum und sagen Sie uns, wie es Ihnen gefallen hat!

Wann: Juni

Wo: Werchter, Belgien

10. Glastonbury Festivals

Wer kennt Glasto nicht?

Das Mainstream-Rockfestival schlechthin auf der grünen Wiese in Somerset ist der Eiffelturm für alle, die im Showgeschäft zählen. Es ist ein Muss für jeden Festival-Liebhaber.

Natürlich, je größer der Veranstaltungsort, desto größer die Probleme. Wie an jenem Tag im Jahr 1990, als ein Hubschrauber während des Sets von The Cure mitten in der Fascination Street landete (hier die ganze Geschichte, zum Nachlesen)? Wie auch immer, wartet einfach ein Jahr, Jungs. Glastonbury ist ein fundamentaler Teil der Rockgeschichte und ein zentrales Ereignis in Ihrem nächsten europäischen Sommer.

Wann: Juni

Wo: Glastonbury, Großbritannien

Wenn Ihr Euch für weiteres rund um Rockmusik, Konzerte, Festivals und Künstler interessiert, schaut gerne auf unserem Blog vorbei.

-> Die 3 besten Rockalben im Jahr 2020
-> wesentliche Instrumente einer Rockband