Um zu verstehen, welche Instrumente für die Gründung einer Rockband unerlässlich sind, ist es hilfreich, ein Verständnis dafür zu haben, was Rockmusik eigentlich ist und welchen Sound sie liefert. Rockmusik ist heute ein ziemlich vielfältiger Begriff. Er deckt ein breites Spektrum an musikalischen Klängen ab. Aber ursprünglich entstand die Bewegung in den 50er Jahren aus Kombinationen von Blues, Gospel, Jazz und afro-amerikanischem Rhythm and Blues.

Die Verschmelzung dieser anfänglichen Genres schuf eine einzigartige Mischung. Diese hat sich mit dem Aufkommen der Technologie weiterentwickelte und unter anderem zur elektrischen Gitarre führte. Weitere soziale und wirtschaftliche Veränderungen förderten die Bildung kleinerer Gruppen, die für die jungen Massen der damaligen Zeit zugänglich wurden.


Der Rocksound

Die Verstärkung und damit der Einsatz der E-Gitarre ist wohl die bedeutendste Entwicklung in der Geschichte der Rockband. Der Sound, den man heute mit den Grundlagen des Genres assoziiert, ist mit Sicherheit gitarrenbetont. Ergänzt durch starke Rhythmen, die von Bass und Schlagzeug geliefert werden. Die meisten Rockgruppen produzieren auch songbasierte Musik, die typischerweise der üblichen Form von Strophe und sich wiederholendem Refrain folgt. Obwohl es nicht ungewöhnlich ist, dass rein instrumentale Gruppen einen gewissen Erfolg erlangen.

Die Instrumente

Was sind also heute die wesentlichen Elemente einer guten Rockgruppe?

Es ist unwahrscheinlich, dass sich eine Band ohne den Einsatz einer elektrischen Leadgitarre formieren würde, und daher sollten wir dies als die Norm betrachten, obwohl auch hier andere, ungewöhnlichere Kombinationen nicht unbekannt sind. Die Leadgitarre tut, was der Name vermuten lässt, sie treibt den Song an und liefert, wie bei vielen der ikonischen Megagruppen, die großartigen Soli, die zu einem Merkmal und Stil ihrer Musik geworden sind. Neben der E-Gitarre ist die elektrische Bassgitarre ein Schlüsselelement, das die Leadgitarre unterstützt und den essentiellen Beat liefert.

Oft wird angenommen, dass der Bass weniger wichtig ist, weil seine Rolle eher untergeordnet ist, aber seien Sie sich sicher, wenn Sie ihn aus einem bestimmten Song eliminieren, dann wird die Struktur verändert und der Song hört auf, gut zu funktionieren. Der Körper des Rocksounds ist, ähnlich wie ein menschlicher Körper, darauf angewiesen, dass alle Komponenten zusammenkommen und ihre jeweiligen Aufgaben erfüllen! So spielt das Schlagzeug eine wichtige Rolle, indem es dem Rocksound den nötigen Hintergrund verleiht und den Beat hält, der den Song vorantreibt. Wenn es um den Rhythmus geht, der ein gutes Rockstück ansprechend macht, besonders für diejenigen, die gerne tanzen, wird das Schlagzeug zum Schlüssel.

Oft fügen Bands dieser Grundbesetzung Keyboards oder eine zweite Rhythmusgitarre hinzu. Aber die einfache Kombination wie oben beschrieben funktioniert wirklich gut für jeden aufstrebenden Rockmusiker. Vielleicht sollten wir an dieser Stelle auch erwähnen, dass die Sänger jeder Gruppe eines der vielseitigsten und dynamischsten Instrumente besitzen. Ihre Stimme! Zweifelsohne sind die musikalischen Fähigkeiten, der Schlüssel zum Sound einer Band. Aber wir sollten auch nicht die natürlichen Fähigkeiten der großen Sänger der Branche vergessen.

Wenn Ihr Euch für weiteres rund um Rockmusik, Konzerte, Festivals und Künstler interessiert, schaut gerne auf unserem Blog vorbei.

-> Die 3 besten Rock-Alben des Jahres 2020

-> Die Ursprünge und die Geschichte der Rockmusik